Firmengeschichte

Gegründet wurde das Familienunternehmen, direkt nach der Wende am 01.10.1990 auf den Unterbergen in Jessen/ Elster. Damals wurde der klassische Garten- und Landschaftsbau durch einen Gartenmarkt auf dem Privatgrundstück des Firmengründers Jochen Kühn ergänzt. Ein Jahr nach Gründung wurde der Gartenmarkt auf ein neu erworbenes Gelände nahe der Bundes

straße verlegt.

Baumpflanzung

Jochen und Robert Kühn in den 90er Jahren bei einer BaumpflBericht Gründung 1990anzung

Kühn’s Gartenmarkt – Anfang des neuen Jahrtausends

Beim Bau des „neuen“ Gartenmarktes unterstützte die ganze Familie. Neben einem Gewächshaus und einem Verkaufsgebäude errichtete die Familie Kühn einen großen Teich, welcher als Anschauungsobjekt diente.
Nach dem die Firma langsam aber stetig an Größe gewann, wurde 1996 die Firma Kühn Landschaftspflege & – bau GmbH gegründet. Mit bis zu 60 Kollegen konnten von Berlin bis Halle viele Projekte umgesetzt werden.
Auch ein neuer Betriebssitz in Rade wurde  bezogen. Im Jahr 2000 fand dort mit vielen Gästen das 10. Jährige Bestehen statt. Nach einer wirtschaftlichen Krise 2001 war die Zeit der Firma Kühn Landschaftspflege und – bau GmbH leider zu Ende. Aber es war nicht das Ende der Firma Kühn. Als Einzelfirma mit Gartenmarkt zog der Firmensitz erneut auf die Unterberge und als Unternehmen mit Durchschnittsgröße von 3-5 Mitarbeiten des Garten- und Landschaftsbaus führte Jochen Kühn die Geschicke bis Ende des Jahres 2014 erfolgreich weiter. 25.Jahre_Kuehn_GALABAU

Mit den Jahren spezialisierte sich das Unternehmen besonders im Bereich der Gehölzpflanzung, Grünflächen- und Baumpflege in der Region. 2013 wurde der Gartemarkt verkauft und das Büro zum Gorrenberg verlegt.

Ende 2014 gründete der Sohn des Firmengründers, Robert Kühn das Unternehmen Kühn Garten- Landschafts- und Sportplatzbau in welchem die gut laufende Firma Jochen Kühn Landschaftspflege und  – bau integriert wurde. Gemeinsam mit seinem Vater, als Bauleiter, führt Robert Kühn die Firma in die Zukunft.

Comments are closed.